Wohngebäudeversicherung

Eine Wohngebäudeversicherung versichert das Wohngebäude eines Hausbesitzers und bietet Versicherungsschutz im Falle eines Feuerschadens, Leitungswasserschadens, Sturm- und Hagelschaden und Elementarschaden (Naturkatastrophen wie Erdbeben, Vulkanausbruch, Erdrutsch, Überschwemmung usw.)


  • Weitere Informationen zur Wohngebäudeversicherung

    Viele sind sich unsicher, was genau in der Wohngebäudeversicherung mit abgesichert ist, und was nicht. Bei welchen Schadenfällen ist man wirklich geschützt?

    Im Gegensatz zur Hausratsversicherung, die Möbel und Geräte absichert, deckt die Wohngebäudeversicherung Schäden an allen fest mit dem Gebäude verbundenen Gebäudeteilen ab. Dazu gehören Türen, Fenster, Treppen usw.

    Man könnte also sagen, alles was Sie bei einem Umzug im Gebäude lassen würden, ist von der Wohngebäudeversicherung abgesichert, da es fest zum Gebäude gehört.

    Welche Schäden sind durch die Wohngebäudeversicherung gedeckt?

    • Brand
    • direkter Blitzschlag
    • Explosion
    • Implosion
    • Rohrbruch
    • Sturm/Hagel

    Zusätzlich können blitzbedingte Überspannung eingeschlossen werden (Überspannungsschäden) und auch Schäden durch Überschwemmung oder Lawinen (nach individueller Risikoprüfung).

    Schadensbeispiel

    Bei Familie Meier setzt eine Kerze die Tischdecke in Brand und verursacht einen Wohnungsbrand.
    Von der Wohngebäudeversicherung werden die Schäden an Fenstern und Türen, sowie am Parkettfußboden übernommen. Nicht aber die Schäden an Möbeln und Elektrogeräten.

    Was müssen Versicherungsnehmer immer beachten?

    Die Wohngebäudeversicherung übernimmt nur dann die Kosten für die Schadensregulierung, wenn der Versicherungsnehmer ebenfalls seine Pflichten erfüllt hat. Dazu gehört, dass das Gebäude in ordnungsgemäßem Zustand gehalten wird, also regelmäßige Wartungsarbeiten und alle erforderlichen Reparaturen durchgeführt werden.

    Im Winter muss ausreichend geheizt werden. Auch leerstehende Gebäude sind regelmäßig zu kontrollieren und im Winter frostfrei zu halten.

    Was ist bei einem Schaden zu tun?

    • Schaden sofort melden!
    • Schadenminderungsmaßnahmen durchführen.
    • Beschädigte Sachen bis zur Entscheidung des Versicherers aufbewahren.

Wohngebäudeversicherung vergleichenBeratung anfordern